Was uns ausmacht

Warum I-SUP-Mallorca ?

Über das wunderschöne Wasser von Mallorca zu gleiten beruhigt Körper und Seele und hilft Stress abzubauen. Schon nach ein paar Minuten auf dem Board verspürt man ein Lächeln im Gesicht und spürt die Sonne und das Wasser auf der Haut. Eins mit der Natur auf dem Wasser zu sein wirkt sich positiv auf die geistige Gesundheit und Einstellung zum Leben aus.
Die am schnellsten wachsende Wasser- und Trendsportart weltweit ist Stand Up Paddling, kurz SUP. Die Begeisterung und Bewunderung für diese noch junge Sportart SUP auf nationaler und internationaler Ebene ist enorm. Und dies aus gutem Grund: SUP ist eine faszinierende Sportart um neue Orte auf dem Wasser zu entdecken, superleicht für jeden zu erlernen und gleichzeitig ein vielseitiges Workout für den ganzen Körper.
Ein Grund für den Boom ist, dass beim SUP nicht nur Profis in der Welle surfen können, jedermann hat auf Meeren, Seen oder Flüssen seinen Spaß. Durch den leichten Einstieg in den Sport und schnelle Lernerfolge haben auch Anfänger und ungeübte Sportler jeden Alters schon nach kürzester Zeit viel Spaß beim SUP. Mittlerweile gibt es fast überall auf der Welt die Möglichkeit SUP auszuprobieren.
Sport ist gesund – aber SUP ganz besonders. Beim SUP wird fast jeder Muskel verwendet. Beine, Rumpf, Rücken- und Bauchmuskeln arbeiten ständig daran, das Gleichgewicht zu halten und das Board im Wasser voranzutreiben. Es ist daher ein sehr effektives Training für Ausdauer, Kraft und Koordination. Nahezu sämtliche Muskeln werden im Körper angesprochen. Man steht aufrecht auf dem Board, was viel Stabilität erfordert, um das Gleichgewicht zu halten. Die Beine sorgen für das Ausgleichen bei kleineren Wellen. Die Körpermitte wird stabilisiert und gibt genügend Halt, um zu paddeln. Oberkörper sowie Arme durchlaufen bei jedem Paddelschlag einen umfassenden Bewegungszyklus mit verschiedenen Beanspruchungsstufen. Kurz gesagt ist das Stand up Paddling das perfekte Ganzköpertraining. Es wirkt sich positiv auf die Körperhaltung aus und verbessert die Kondition.
Stand Up Paddling kann aufgrund seiner geringen Schlagkraft und die geringe Auswirkung auf Gelenke ein nützliches Hilfsmittel für Reha-Patienten sein, um die Kraft sanft zu steigern, ohne dabei Schaden anzurichten. Es ist sehr sanft zu Muskeln und Gelenken, da man immer selbst den Druck kontrolliert und daher ist es unwahrscheinlich, dass sich Sehnen und Bänder überdehnen.
Stand Up Paddling ist für jeden geeignet und sehr einfach zu erlernen, innerhalb kürzester Zeit gleitet jeder übers Wasser, egal ob Kind oder im hohen Alter.
Man braucht kein teures oder umfangreiches Material zu kaufen und zum Ausleihen eines Boards benötigt es keine Lizenz wie beim Surfen oder Segeln.
Man braucht nur ein Board, ein Paddel, aufsteigen, Gleichgewicht halten und los.
Mallorca bietet dabei einige der besten Spots, um sich einmal auf‘s Brett zu schwingen und stehend über dem Wasser die verschiedenen Strand- und Küstenlandschaften zu entdecken. Es ist einfach die perfekte Art und Weise dem Alltagsstress zu entkommen und glücklich zu sein. Schon nach ein paar Minuten auf dem Board verspürt man ein Lächeln im Gesicht und spürt die Sonne und das Wasser auf der Haut. Eins mit der Natur auf dem Wasser zu sein wirkt sich positiv auf die geistige Gesundheit und Einstellung zum Leben aus.